Was bewegt?
Vom Jugendengagement zum Bürgerengagement

Erstmals seit dem Bestehen der „Reichenauer Tage zur Bürgergesellschaft“ greifen die Organisatoren das Thema „Engagierte Jugend“ auf. Sie knüpfen dabei an die Engagementstrategie Baden-Württemberg sowie den Masterplan „Jugend“ des Ministeriums für Arbeit und Soziales Baden-Württemberg an. Beide bieten gute Voraussetzungen für die Entwicklung des Engagements der Jugend, vor allem auch für deren frühzeitige und konstruktive Beteiligung an der Gestaltung des Sozialen im öffentlichen Raum.

Im Mittelpunkt der Reichenauer Tage 2019 stehen folgende Fragen:

  • Welche Rolle spielt die Jugend im Blick auf die Zukunft der demokratischen, sozialen und zivilgesellschaftlich gestützten Gesellschaft?
  • Was ist nötig, damit sich engagierte Jugendliche von heute auch morgen als Erwachsene gesellschaftlich und gemeinschaftlich engagieren?
  • Wie gelingt es der kommunalen Jugendarbeit, vom Jugendengagement zur Bürgerbeteiligung und zum Bürgerengagement eine Brücke zu schlagen?

Anhand praxisbezogener Beispiele und aktueller Erkenntnisse aus der Forschung werden bei der zweitägigen Veranstaltung Stand und Perspektiven einer nachhaltigen Engagementförderung für junge Menschen diskutiert.

Ein „Markt der Möglichkeiten“ von Organisationen und Projekten bietet an beiden Tagen interessante Einblicke.

Eingeladen sind

Engagierte aus der Jugendarbeit, VertreterInnen aus Landes-, Regional- und Kommunalpolitik, Führungs- und Fachkräfte aus Gemeinden, Städten und Landkreisen, VertreterInnen von Kommunen und Verbänden sowie Interessierte und Aktive aus Initiativen und zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Programm

Donnerstag, 11.07.2019

Junges Engagement heute - Demokratie und Beteiligung

Freitag, 12.07.2019

Vom Jugendengagement zum Bürgerengagement

Das ausführliche Tagungsprogramm entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer.

Anmeldung

Online-Formular

Informationen zur Anmeldung

Tagungsgebühr

Ein Tag 75,00 € inkl. MwSt., beide Tage 130,00 € inkl. MwSt.
Beinhaltet sind Tagungsgetränke, Kaffee, Gebäck sowie Mittagsbuffet.

Bezahlung

bis zum 08.07.2019 per Überweisung nach Erhalt der Rechnung. Danach bitte in bar gegen Quittung beim Tagungsbüro.
Für AustellerInnen ist die Teilnahme kostenfrei.

Stornierung

Eine Stornierung ist bis zum 01.07.2019 kostenfrei möglich. Sie bedarf grundsätzlich der Schriftform.
E-Mail: post@reichenauer-tage.de

Datenspeicherung

Die für die Organisation der Veranstaltung notwendigen personenbezogenen Daten werden maschinell verarbeitet und gespeichert. Weitere Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie hier. Mit der Anmeldung erklären Sie hierfür Ihr Einverständnis.

Anfragen und Kontakt

SIZ Sozialplanung, Qualifizierung und Innovation
Prof. Dr. Sigrid Kallfaß
Mühlhofer Str. 1
88709 Meersburg
Telefon: 07532.8074740
E-Mail: post@reichenauer-tage.de.

Hinweis

Alternativ können Sie sich auch unter Angabe der erforderlichen Anmeldedaten über die genannte E-Mailadresse anmelden.

Tagungsort und Anfahrt

Kloster Hegne - Hotel "St. Elisabeth"

Konradistrasse 1, D-78476 Allensbach-Hegne

Webseite: www.st-elisabeth-hegne.de

Anfahrt mit dem Pkw

Auf der B33 in Richtung Konstanz, ca. 2 km nach Allensbach links zum Kloster Hegne abbiegen.

Anfahrt mit der Bahn

Aus allen Richtungen kommend in Singen in die SBB (Seehas) umsteigen, Haltestelle Hegne aussteigen, Fußweg zum Bildungszentrum Kloster Hegne ca. 10 Minuten

Übernachtung

Bitte direkt im Tagungshotel St. Elisabeth, Hegne oder unter Konstanz-Tourismus anfragen.